Querflöte

Querflöte

Die Querflöte existiert in der heutigen Form sie seit Beginn des 19. Jahrhunderts. Ihr Name rührt von der Haltung her: im Gegensatz zur Blockflöte wird sie horizontal gespielt. Sie wird im Stehen unterrichtet und gespielt, nur im Orchester in der Regel im Sitzen. Als beliebtes Ensembleinstrument ist sie auch für den Gruppenunterricht geeignet.

Eintrittsalter und Voraussetzungen:
Ab ca. 6 Jahren, idealerweise im Anschluss an die Musikalische Früherziehung. Auch ein späterer Beginn, etwa nach vorherigem Blockflötenunterricht, ist sinnvoll.

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 25,- EUR/Monat. Derzeit kein Leihinstrument an der Musikschule vorhanden.
Kaufpreis: ab ca. 700,- EUR.

Unterrichtsorte: Neckartailfingen, Bempflingen, Aich, Grötzingen, Altenriet

Klarinette

Klarinette

Die Klarinette existiert in der heutigen Form seit ca. Anfang des 18. Jahrhunderts. Sie wird im Stehen unterrichtet und gespielt, nur im Orchester in der Regel im Sitzen. Als beliebtes Ensembleinstrument ist sie auch für den Gruppenunterricht geeignet.

Eintrittsalter und Voraussetzungen:
Ab etwa 8 Jahren oder wenn die körperliche Entwicklung einen angemessenen Umgang mit der Atemtechnik zulässt.

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 25,- EUR/Monat. Einige Leihinstrumente an der Musikschule sind vorhanden.
Kaufpreis: ab ca. 1.000,- EUR.

Unterrichtsorte: Neckartailfingen, Bempflingen, Aich, Grötzingen, Neuenhaus, Altenriet, Schlaitdorf

Saxofon

Saxofon (auch Saxophon):

Der Name dieses Instrumentes kommt von seinem Erfinder Adolphe Sax (1814-1894). Es existiert seit ca. 1850 und wird neben der Musik aus der Romantik auch in der modernen Musik sowie besonders im Jazz eingesetzt. Als beliebtes Ensembleinstrument ist es auch für den Gruppenunterricht geeignet. Es wird im Stehen unterrichtet und gespielt, nur im Orchester in der Regel im Sitzen. Übliche Bauformen und Größen sind Sopran-Saxofon (in B), Alt-Saxofon (in Es), Tenor-Saxofon (in B) und das Bariton-Saxofon (in Es). Diese vier Instrumente bilden auch die klassische Besetzung eines Saxophon-Quartetts. Daneben gibt es aber auch noch das Sopranino-Saxophon, das Bass-Saxophon und einige andere Baugrößen.
Das Sopran-Saxophon wird sowohl in gerader Bauform genutzt als auch in gebogener Form (curved).
Manchmal wird das gebogene Sopran-Saxophon als Einstiegsinstrument empfohlen, da es durch seine geringe Baugröße als ideales Einstiegsinstrument erscheint. Jedoch ist der Sopran-Ansatz für Einsteiger nicht unbedingt zu empfehlen.
Späteinsteiger bzw. körperlich große Kinder können durchaus auch auf einem Tenor-Saxophon die ersten Schritte wagen.
Oft werden das Saxofon und die Klarinette in einem Atemzug genannt, aber obwohl durchaus Parallelen zwischen beiden Instrumenten bestehen, ist der Ansatz nur im Prinzip vergleichbar.

Eintrittsalter und Voraussetzungen:
Ab etwa 8 Jahren oder wenn die körperliche Entwicklung einen angemessenen Umgang mit der Atemtechnik zulässt.

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 30,- EUR/Monat. Derzeit ist kein Leihinstrument an der Musikschule vorhanden.
Kaufpreis: ab ca. 900,- EUR.

Unterrichtsorte: Neckartailfingen, Bempflingen, Aich, Grötzingen, Neuenhaus, Altenriet, Schlaitdorf

Fagott

Fagott

Das Fagott gehört zu der Familie der Doppelrohrblattinstrumente und spiel in der Baß- und Tenorlage. Der Name entstammt dem italienischen Wort „fagotto“, was übersetzt „Bündel“ bedeutet und einen Hinweis auf die Bauart gibt, da das Instrument aus mehreren Teilen besteht. Es besteht aus einem leicht kegelförmigen Rohr aus Ahornholz. Es ist etwa 260 cm lang. Deswegen ist die Röhre auch gebogen. Es besteht aus insgesamt vier Teilen: Das Schallstück (auch „Haube“ genannt), welches auf die Bassröhre gesteckt wird, die nebst dem Flügel im Stiefel angebracht ist. In den Flügel wird der S-Bogen mit dem Doppelrohrblatt („Rohr“ entspricht dem Mundstück) gesteckt.

Eintrittsalter und Voraussetzungen:

Das Fagottino, die kleine Version des Fagottes, kann man ab etwa 8 – 9 Jahren spielen. Ab etwa 11 Jahren kann man das normale Fagott spielen.

Kosten:
Mietkauf über den Händler: ab ca. 60,- EUR/Monat. Derzeit kein Leihinstrument an der Musikschule vorhanden, es gibt jedoch die Möglichkeit der Miete über einen unserer Kooperationspartner.
Kaufpreis: ab ca. 2.000,- EUR.

Unterrichtsorte: Auf Anfrage